Veranstaltungsort
Esslingen
Termin
11.10.2019 - 25.04.2020
Inhalte

Zielsetzung

Der Zertifizierte Fachplaner Brandschutz (ZFB) erstellt selbstständig genehmigungsfähige Brandschutzkonzepte. Hierzu werden die Grundlagen der Brandschutzplanung und die haftungsrechtlichen Anforderungen für eine mangelfreie Planungsleistung vermittelt. Die Flexibilität der verschiedenen Brandschutzsysteme wird verdeutlicht, um mit moderner Anlagentechnik innovative bauliche Lösungen umzusetzen. Die plankonforme Realisierung des Baus und die anschließende Organisation der Betriebsprozesse werden behandelt, damit ZFB ihre Projekte langfristig und nachhaltig betreuen können.

Ihr Nutzen

  • Erstellung von Brandschutzkonzepten für die Genehmigungsplanung nach aktuellem Stand der Technik
  • Befähigung für die Tätigkeit als Brandschutzbeauftragter
  • Basiswissen zur Evakuierung nach VDI 4062
  • Erfolgreiche Absolventen können am Sachverständigen-Seminar Brandschutz teilnehmen
  • Nutzung von Wechselwirkungen zwischen baulichem, anlagentechnischem und organisatorischem Brandschutz zur Kompensation, um wirtschaftliche Aspekte des Bauherrn zu berücksichtigen
  • Lösung komplexer Aufgaben im vorbeugenden Brandschutz für unterschiedliche Sonderbauten

Modularer Aufbau

Der Lehrgang besteht aus dem Grundlagen-Modul Brandschutzbeauftragter (eine Belegung ist nicht erforderlich, falls Sie bereits einen Abschluss nach vfdb 12/09-01:2014-11 besitzen), vier weiteren Modulen und einer Abschlussarbeit. Jedes Modul umfasst jeweils einen geschlossenen Themenbereich innerhalb der Brandschutzplanung und kann auch einzeln als zielgerichtete Weiterbildung genutzt werden. Im Rahmen der Abschlussarbeit erstellen ZFB als Prüfungsleistung ein eigenes Brandschutzkonzept, das im Anschluss von Experten aus der Praxis bewertet wird.

Zielgruppe

Architekten, Ingenieure, Techniker und Meister mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung im Brandschutz, sowie Studierende mit besonderer Vorbildung ab dem 4. Semester.

Dauer und Zeitrahmen

Der berufsbegleitende Lehrgang findet semesterbegleitend über 6 Monate statt, wobei üblicherweise innerhalb eines Monats pro Modul vier Präsenztage geplant sind. Die Vorlesungen finden an den Präsenztagen in der Regel freitags von 14 – 19 Uhr und samstags von 08 – 16 Uhr statt. Diese werden um Selbstlernelemente, Webinare (dienstags und donnerstags von 19 – 21 Uhr) und Exkursionen ergänzt.
Sie haben die Möglichkeit, den Kurs gesamt zu buchen und innerhalb von 4 Semestern an den einzelnen Modulen teilzunehmen. Hierbei entsteht für Sie kein Aufpreis gegenüber der Einzelbuchung jedes Moduls. Die Abschlussarbeit kann erst angetreten werden, wenn alle Module erfolgreich absolviert wurden.

Weiterführende Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

Preis
4395,- € €
Preisinfo

ISA Mitglieder: 4095,- €

Studenten: 1685,- €

ISA International Security Academy e.V.
Pilgerweg 8
45525 Hattingen
Deutschland
Marketing@isaev.de
http://www.isaev.de
02324 3927923
02324 202549
Ansprechpartner
Frau Katrin Humpert
humpert@isaev.de
+492324 2806-213