Veranstaltungsort
Aachen
Termin
24.09.2024 - 25.09.2024
Inhalte

Im Werkzeugbau existieren während der Nutzungsphase des Werkzeugs große Kosteneinsparpotenziale sowie Möglichkeiten zur Steigerung der Nachhaltigkeit. Diese Potenziale werden jedoch bisher noch nicht realisiert. Hierfür ist es notwendig, dass Werkzeuge anforderungsgerecht ausgelegt werden und ein Konzept für eine vorausschauende, datenbasierte Instandhaltung sowie ein werkzeuglebenszyklusübergreifendes Wissensmanagement entwickelt wird. Dadurch kann der Werkzeugbau die Serienfertigung unterstützen und als Produktionsbefähiger auftreten. In diesem Kurs wird daher u. a. der Status quo in der Branche aufgezeigt, die notwendige Datenbasis zum Lebenszyklus erläutert und Handlungsfelder mit konkreten Maßnahmen zur Reduktion der Lebenszykluskosten und Steigerung der Nachhaltigkeit vorgestellt.

Preis
995,00€ €
WZLforum gGmbH an der RWTH Aachen
Steinbachstraße 25
52074 Aachen
Deutschland
info@wzlforum.rwth-aachen.de
http://www.wzlforum.rwth-aachen.de
+49 0241 80276-08
+49 0241 80225-75
Ansprechpartner
Frau Katrin Woldt
info@campusforum.de
+49 2418 02361-2