Veranstaltungsort
Essen
Termin
20.03.2019 - 20.03.2019
Inhalte
Beispielhafte Ingenieurbauwerke dokumentieren den hohen Stellenwert für die Zwänge von Prüfungen und dazugehörenden Prüfbescheinigungen. Bezugnehmend auf den Titel der Veranstaltung gilt es sehr wohl, einen Unterschied zwischen ihrer technischen Aussagefähigkeit und der juristischen Relevanz zu machen. Die zum 01.01.2005 europaweit verabschiedete DIN EN 10204 enthält grundlegende Veränderungen, die von erheblicher Brisanz sind. Ihre Auswirkungen auf die Vertragspartner sind Themen dieser Veranstaltung. Mit der zunehmenden Globalisierung und vor dem Hintergrund der Zwänge zum verstärkten Qualitäts- und Kundendenken wurden Qualitätssicherungssysteme nach den DIN EN ISO Standards geschaffen. Ein wesentlicher Nebeneffekt des Zertifizierungs- bzw. Akkreditierungsstatus für die Hersteller sind Zeit- und Kosteneinsparende werksverantwortliche Abnahmen für die von den Kunden beauftragten Überwachungsorganisationen. Vor diesem Hintergrund soll die Frage beantwortet werden, wer ist der Hersteller. Im Zusammenhang mit den juristischen Aspekten von Prüfbescheinigungen werden die Kriterien Vertragsgestaltung, Produkthaftung und Wareneingangskontrolle im Verlaufe der Veranstaltung ausführlich behandelt.
Preis
790,00 €
Preisinfo
Haus der Technik e.V.
Hollestr. 1
45127 Essen
Deutschland
u.jasper@hdt.de
http://www.hdt.de
+49 201 1803-239
+49 201 1803-263
Ansprechpartner
Frau Ute Jasper
u.jasper@hdt.de
0201 1803-239